Soziales Honorar



 

Es liegt mir am Herzen auch finanziell benachteiligten Menschen die Chance zu geben, sie auf ihrem Weg ein Stück zu begleiten.

 

Das Soziale Honorar bietet Therapeuten und Anbietern die Möglichkeit, Einzelpersonen, Paaren und Familien mit niedrigem Einkommen eine Ermäßigung auf ihr sonst übliches Honorar zu gewähren.

 

 

Die Therapeuten/Anbieter selbst entscheiden darüber, welche Nachweise für die Bedürftigkeit akzeptiert werden, in welcher Höhe das Soziale Honorar angesetzt wird und welche Angebote sie in welchem Umfang anbieten möchten.

 

 

Für eine einfache Überprüfung benötige ich lediglich eines der nachfolgenden Unterlagen

 

  •  den aktuellen ALG-I- oder ALG-II-Bescheid
  •  den aktuellen Tafel-Ausweis                          
  •  Wohngeldbescheid
  •  Rentenbescheid
  •  ein Nachweis, dass Sie alleinerziehende Mutter oder Vater sind
  •  ein Nachweis über die Befreiung von GEZ

 

 

Bei Vorlage dieser Nachweise beim Ersttermin erhälst du eine individuelle Ermäßigung auf alle von mir angebotenen Leistungen.